Samstag, 30. April 2016

Eaglemoss 32 Runabout Orinoco, Danube Klasse


Einleitung

Shuttle oder Raumschiff? Diese berechtigte Frage kam mir sofort in den Kopf, als ich das erste Mal in Star Trek: DSN eines der Stationseigenen "Ruderboote" sah. Sucht man nach Unterschieden fällt vor allem die Registrierung auf. Haben Shuttles meist den namen des Mutterschiffs auf den Leib gepinselt und dazu einen Eigennamen (z.B. USS Enterprise und GALILEO), sind die Runabouts mit einer eigenen Nummer ausgestattet und haben solch wohlklingende Namen wie Orinoco, Rio Grande, Yangtzee Kiang oder eben Ganges. Wer jetzt an irdische Flüsse denkt: Bingo!
Das Konzept der Serie, eine Raumstation zum Mittelpunkt der Geschichten zu machen, kam eben nicht ganz ohne mobiles Arbeitsgerät aus. Später kam dann auch noch ein "richtiges" Raumschiff dazu, aber das weiß natürlich der geneigte Fan.

Bermerkenswertes

Hey, die Halterung passt auf Anhieb wie gegossen! Muss man hier einfach mal erwähnen. Sehr informativ auch das Begleitheft, coole bisher so noch nicht gesehene Entwurfszeichnungen. Bei einigen würde man sich sogar wünschen, dass diese kreativen Entwürfe umgesetzt worden wären. Das Modell selbst wirkt recht solide, der Übergang der unterschiedlichen Materealien ist bei Raumtemperatur fast nicht zu spüren. Auch sind bei dem mir vorlliegenden Modell kaum Fehler in der Verarbeitung zu sehen. Gut gefällt mir der Einsatz transparenten Materials bei den Bussardkollektoren der Warptriebwerke.

Kritikwürdiges

Leider hat man aus meiner Sicht dann aber doch ein wenig mit bei der Bemalung bzw. dem Gestalten des Runabouts gespart. Warum konnte man das transparente Material nicht auch konsequenter Weise für die blauen Antriebselemente und die Impulsmaschinen nutzen? Hätte sicher seine Wirkung nicht verfehlt. Insgesamt gibt es aber am Modell wenig zu meckern. Vielleicht wären auch transparente Frontfenster noch ein gutes Gimmick gewesen, aber gut, dann hätte man sich auch um das "Dahinter" Gedanken machen müssen.

Fazit

Das Runabout der Danube-Klasse weiß echt zu gefallen. Sicher könnte man jetzt wieder die leidige Maßstabsdiskussion beginnen, aber da man als wahrer Fan der Serie die wirklichen Größenverhältnisse beim Betrachten der Modelle eh im Hinterkopf hat, finde ich es völlig in Ordnung, allen Modellen die gleiche Chance zum Wohlgefallen beim Betrachten einzuräumen. Und ich muss ehrlich zugeben, ich neige fast dazu, mir ein zweites Modell zu besorgen nur um bei einem dann das "Aufgabenspezifische" Modul (s.Begleitheft S. 8 u.9) zu entfernen um daraus dann das Modell der USS Ganges zu machen, sehen bestimmt gut nebeneinander aus die Beiden!

Spezifikationen


Daten zum Modell 

v.l.n.r. Eaglemoss, Furuta, MicroMachines

L x B:                    ca.115 mm x 67 mm
Höhe mit Stand:    70 mm
Material:                Kunststoff und Metall
Gewicht mit Base: ca 147 g
Hersteller:              Eaglemoss Collections 2016
Name:                    USS Orinoco NCC-72905

L x B:                    ca.75 mm x 50 mm
Höhe mit Stand:    73 mm
Material:                Kunststoff 
Gewicht mit Base: ca 23g
Hersteller:              Furuta2006
Name                     USS Rio Grande NCC-72452

L x B:                    ca.43 mm x 25 mm
Höhe mit Stand:    30 mm
Material:                Kunststoff
Gewicht mit Base: ca 12g
Hersteller:              Galoob 1993


Unsere Bewertung

Definitiv ein Modell der Kompaktklasse!

Eure Bewertung

Outtakes mit Jim

Kleiner Vorgucker: Sondermodell USS Kelvin
Weiterführende Leseliste.

Eaglemoss 01. USS Enterprise NCC-1701-D
Eaglemoss 02.
USS Enterprise NCC-1701 [Refit]
Eaglemoss 03.
Klingonischer Bird-of-Prey
Eaglemoss 04.
Enterprise NX-01
Eaglemoss 05.
Romulanischer D'deridex-Warbird
Eaglemoss 06.
USS Excelsior
Eaglemoss 07.
USS Defiant 
Eaglemoss 08.
K't'inga Klasse
Eaglemoss 09.
USS Voyager
Eaglemoss 10.
Akira-Klasse
Eaglemoss 11.
Jem'Hadar Schlachtkreuzer
Eaglemoss 12.
USS Reliant NCC-1864 
Eaglemoss 13.
Borg Sphäre 
Eaglemoss 14.
Romulanischer BoP (2152) 
Eaglemoss 15.
Tholianisches Schiff (2152)
Eaglemoss 16.
USS Prometheus
Eaglemoss 17.
Xindi-Insektoiden-Schiff
Eaglemoss 18.
USS Enterprise NCC-1701-E
Eaglemoss 19.
Vor'Cha Klasse
Eaglemoss 20.
Die USS Dauntless
Eaglemoss 21.
Der Ferengi Marauder
Eaglemoss 22.
Die Nova-Klasse
Eaglemoss 23.
Die Galor-Klasse
Eaglemoss 24.
Die USS Stargazer
Eaglemoss 25.
Bajoranischer Sonnensegler
Eaglemoss 26.
Nebula-Klasse
Eaglemoss 27.
Krenim-Zeitwaffen-Schiff
Eaglemoss 28. Maquis-Raider
Eaglemoss 29. Jem'Hadar Jäger 
Eaglemoss 30. Nausicaanischer Raider 
Eaglemoss 31. Romulanischer Warbird Valdore
Eaglemoss 32.
Runabout Orinoco
Eaglemoss 33.
Cardassianische Hideki-Class
Eaglemoss 34.
Surak-Klasse
Eaglemoss 35.
Bird of Prey (22. Jahrhundert)

Premium 001.
Shuttle Typ 6

Sondermodell 01.
Deep Space 9
Sondermodell 02.
USS Enterprise 1701 (2009)
Sondermodell 03.
Die USS Vengeance
Sondermodell 04.
Klingon D4 Angriffsjäger

Abo Geschenk 01.
Borg-Kubus
Abo Geschenk 02.
Future Enterprise

Kommentare:

  1. "Star Trek: DSN" bitte so abkürzen: DS9
    geekmodus aus.

    "Insgesamt gibt es aber am Modell wenig zu meckern."

    ich hab ja schon erwähnt, ich hatte ein montagsmodel, bei dem ich erstmal die warpgondeln abmontieren und neu ankleben mußte, damit die nich um die längsachse verdreht dransitzen. ausserdem hätte man gerne das aztekenmuster oder etwas ähnliches draufdrucken können, um die blechstöße auf der aussenhaut zumindest anzudeuten. irgendwer hatte hier mal geschrieben, das model sieht zu sehr nach lego aus. leider läuft mein drucker nicht, sonst würde ich mal testweise ein paar decals drucken.

    ich mag das furuta model lieber, da ist zwar das kockpit zu abgerundet, aber dafür wirkt es detailreicher.

    egal, im juni kommt der flyer, wenn die sich an eure liste halten. das wird ein fest.

    AntwortenLöschen
  2. Die Starfleet-Shuttles haben keine Aztek-Muster. Das du so ein Modell bekommen hast ist bedauerlich. Warum hast du es den nicht reklamiert?

    AntwortenLöschen
  3. Deine Schreibweise gefällt gar sehr. Hab mein Abo gekickt, zu schlapp waren mir zu viele Schiffe. Aber das Ding werde ich wohl kaufen. Vielen Dank für Dein Review

    AntwortenLöschen
  4. Hi. Hab mir damals das teure Runabout von Playmates zugelegt. Es hatte wenig Details und wirkte ziemlich lieblos vermarktet. Jetzt schaut euch diese Schönheit an - sogar mit Waffenbügel. Einfach genial finde ich. Jürgen

    AntwortenLöschen