Sonntag, 5. Juni 2011

Tafelrunde zu Gast bei der Star Trek Ausstellung

Das sind sie also nun, die offiziell erlaubten (und leider einzigen) Bilder von unserem Besuch der Star Trek Ausstellung hier in Babelsberg. Und wie ihr seht, sind sie das Geld definitiv nicht wert, zumindest was die Qualität der Fotos angeht. Für 9,90 Euronen pro Aufnahme hatte ich mit professionelleren Fotos gerechnet. Und Miri, gern kannst Du versuchen, mehr aus dem Material rauszuholen, abba die Ausgangslage ist mehr als schlecht!
Wollen wir hoffen, dass der versprochene Ausstellungskatalog mit einer besseren Qualität aufwarten kann! Denkt bitte daran, um den Katalog zu erhalten, müßt Ihr Eure Eintrittskarte aufheben!
Zur Qualität der Ausstellung haben wir ja bei unserem anschließenden Treff im Hermanns schon genug gesagt. Ich glaube, die Übersetzungs- und Rechtschreibfehler sind das geringste Problem, obwohl das selbst für einen Nicht-Star-Trek-Fan schon hart an der Schmerzgrenze sein dürfte- von Germanistinnen ganz zu schweigen .
Neben den wirklich coolen Kostümen (u.a. Gorkon, General Chang, Spocks weiße Robe aus ST III, Garaks Kostüm und die Uniformen der neuen Enterprisebesatzng aus JJ Abrams Film),

Quelle: clubstartrek.es
der Brücke der USS Enterprise 1701- D und dem Transporterraum der Enterprise aus dem Film von 2009 fand ich ja die beiden großen Modelle der Voyager und der USS Enterprise 1701- A am Interessantesten. Bei den restlichen Ausstellungsstücken überwog bei mir leider ein wenig der Ärger ob falscher Bezeichnungen (ich sage nur KAZONIER & HIROGENIER!) und fehlende Hintergrundinfos. Einfache Screenshots aus den Filmen hätten ausgereicht, um darzustellen, wo die einzelnen ausgestellten Dinge zu sehen gewesen sind. Denn selbst für eingefleischte Fans wie uns waren einige Ausstellungsstücke nicht wirklich zuortbar! Außerdem erwarte ich von einer Ausstellung dieser Güte einfach mehr Liebe zum Detail und somit auch für den nicht so Star Trek begeisterten Besucher mehr Science Fiction Atmosphäre! Ich kann mich noch gut an die Herr der Ringe Ausstellung erinnern, da ging das doch!
So, ich will jetzt hier aber nicht alles klein reden. Wie schon gesagt, es sind einige interessante Stücke zu sehen, und ein Besuch der Ausstellung lohnt sich für den Fan auf jeden Fall! Die von uns entdeckten Mängel werden wir hoffentlich gemeinsam mit den Ausstellungsmachern aus der Welt schaffen können! Diese waren jedenfalls recht offen für unsere Kritik und es wird demnächst einen Vor-Ort-Termin geben. Und hoffentlich werden dann auch die USS Enterprise 1701-B und die USS Enterprise 1701-C wieder ihre verdiente und vor allem richtige Bezeichnung tragen dürfen! Und vielleicht, aber auch nur vielleicht, bekommt man dann im "Zehn Vorne" (keine Ahnung, wie der Imbiss im Moment dort heißt?) auch standesgemäße Getränke wie Romulanisches Ale, Root Beer und Blutwein. Denn leider ist ja Quarks Bar wegen Renovierung geschlossen...was aber nachvollziehbar ist, da es sich ja um Originalteile aus der Serie handelt.
Da fällt mir noch ein, irgendwer sollte dem selbsternannten Star Trek Auskenner und Museumsführer mal erklären, dass die Büste auf der Bar nicht der große Nagus ist sondern Liquidator Brunt vom FCA (die Ferengi Handelsbehörde).
Großer Nagus
Liquidator Brunt, FCA
Quelle: Memory Alpha
Ja, und ein Warbird ist nun mal kein Bird of Prey, soviel Liebe zum Detail muß schon sein!
Warbird & Bird of Prey
Quelle: Memory Alpha
Ach, und einen wirklich positiven Eindruck hat der simulierte Shuttleflug mit der "Hawking" bei mir hinterlassen, auch wenn die spanischen Untertitel ein wenig irritierend sind! Aber das macht Michael Dorns (Worf) Stimme als Pilot mehr als weg!

Da man wie schon erwähnt nicht fotografieren durfte, findet man aber mittlerweile Bilder zur Ausstellung aus Valencia mit den identischen Ausstellungsstücken im Netz!

Kommentare:

  1. Oi, ich kann nur mal wieder meinen Neid bekunden! Die Fotos sehen schon stark aus! Kann ich euch vlt überrreden irgendwann in der der Ausstellungszeit nochmal mit mir dorthin zu gehen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sollte irgendwie drin sein! Ob dann wieder alle können, werden wir sehen, noch dazu, wo ja dieses Mal auch noch ein paar Leute gefehlt haben! Turon und ich werden, falls die Ausstellungsmacher es denn noch wollen, erst mal ein Gespräch über unsere Kritikpunkte führen und hoffentlich auch einige Änderungen verursachen, in diesem Zusammenhang werden wir sicher nochmals einen gemeinsamen Besuch hinbekommen, dann auch mit Dir?! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Au das wäre wirklich toll! Und dann komme ich auch definitiv mit, komme was wolle!;)

    AntwortenLöschen
  4. das nächste mal wäre es schon toll wenn ein festgelegter termin mit uhrzeit auch online stehen würde..

    AntwortenLöschen
  5. Liebe/ r Anonym, unsere Termine stehen immer online, und zwar rechts oben auf dem Blog! Außerdem gibt es bestimmt irgendwo einen Blogeintrag dazu, mußt Du halt ein wenig zurück schauen, das ist eben hier ein Blog und keine Webside. Die Frage sei aber gestattet, wer bist Du eigentlich? ;) GRÜßE!

    AntwortenLöschen